Die erste Mannschaft siegte in der Bezirksklasse Gruppe VIII  mit 9:3 gegen den Tabellenletzten TTC Nordend Frankfurt. In den Eingangsdoppeln gab es zwei Siege durch Dürner/ W. von der Hoya und Schneider/Chr. Schroth. Die Youngster des Teams ließen in den Einzeln nichts anbrennen. Je zwei Einzelsiege durch Christian von der Hoya in den Spitzenspielen und Christof Schroth im zweiten Paarkreuz gingen auf ihr Konto. Kai Dürner, Dennis Schneider und Werner von der Hoya konnten je einmal als Sieger die Platten verlassen.

Die Zweite mußte ohne Erich Rosam und Heinz Schroth beim starken Team von TG Ober Roden antreten und gab durch ihre 4:9-Niederlage die Tabellenführung in der Kreisliga West an den Gegner ab. Nach dem Verlust aller drei Eingangsdoppel war das Rennen bereits gelaufen, zumal in den Reihen der Gegner der beste Spieler der Kreisliga Markus Wehner stand, gegen den sowohl Markus Bormuth als auch Carsten Schulz chancenlos waren. Letzterer, Alexander Ramos sowie die Ersatzspieler Ole Heberer und Oliver Pausch aus der Dritten konnten je einmal punkten.

Die Fünfte kehrte mit einer deftigen 2:8 Niederlager im Gepäck aus Zeppelinheim nach Hause zurück. Der Gastgeber, mit erfahrenen Spielern bestückt, konnte den Tabellenzweiten aus Egelsbach klar distanzieren und sich an die Tabellenspitze der dritten Kreisklasse der Viererteams setzen. Einzig der stark aufspielende Fabian Trautwein war mit seinen beiden Einzelsiegen der einzige Lichtblick des Abends

Zum Seitenanfang