Nervenaufreibendes TT-Match mit glücklichem Ausgang für die SGE

Die erste TT-Mannschaft der SGE lieferte sich zu Hause gegen den TTV Offenbach ein überaus spannendes Vierstundenmatch, in welchem die SGE-Akteure einen glücklichen 9:7-Sieg erringen konnten. Nach drei verlorenen Eingangsdoppeln (zwei davon in der Verlängerung) und nur einem Sieg in den Spitzeneinzeln durch Christian von der Hoya, schien die Hoffnung auf einen positiven Ausgang des Spiels zu schwinden. Beim Stande von 4:7 erfolgte eine bemerkenswerte Aufholjagd bis zur 8:7 - Führung für den Hausherrn. Maßgeblich für diese Wende waren die Einzelsiege von Christof Schroth, Dennis Schneider und Werner von der Hoya, je zwei sowie Christian Fischer (1). Das Schlussdoppel der beiden Teams war ein kleiner „Krimi“. Chr. von der Hoya / Fischer schafften nach 0:2-Rückstand und mehreren Matchbällen für den Gegner noch das schier Unmögliche, indem sie alle drei folgenden Sätze mit zweimal 15:13 und den entscheidenden Satz mit 12:10 in der Verlängerung des fünften Satzes gewinnen und der SGE somit zum Sieg verhelfen konnten.

Die dritte Mannschaft behauptete die Tabellenführung in der 2. Kreisklasse West durch einen 9:1 – Kantersieg gegen TTC Bürgel II. Für den Sieger spielten Frank Waldhaus, Oliver Pausch, Rolf Seib, Ole Heberer, Colja Schulz und Arnd Fitterer.

Die B-Schüler mussten eine knappe 4:6-Niederlage beim Tabellenführer DJK Mühlheim einstecken. Herausragend die Leistung von Jan-Noah Stehle, der drei er vier Egelsbacher Zähler auf sein Konto brachte. Zwei im Einzel und einen im Doppel zusammen mit Dennis Herth . Den vierten Zähler für den Gast war Alec Mika Stehle.

Zum Seitenanfang