100 Jahre jung

– Sportliche Veranstaltungen

Die Egelsbacher Leichtathleten sind sich der mit dem Sportzentrum übernommenen Verant- wortung bewusst und sorgen für eine lebhafte Nutzung der Anlage.

Die Tradition der in eigener Verantwortung durchgeführten Veranstaltungen ist lang:
- Nationale Schülersportfeste seit 34 Jahren
- Nationale Seniorensportfeste seit 19 Jahren
- Nationaler Koberstädter Waldmarathon mit Start und Ziel neuerdings im Sportzentrum seit 29 Jahren
- Hallen-Schülersportfeste seit 32 Jahren
Ergänzend hierzu in nicht regelmäßiger Rei- henfolge Vereinsportfeste, Jugendsportfeste, DSMM-Wettkämpfe, Werfertage, Abendsportfeste, Stabhochsprung und Speerwurf- meetings und Waldlaufveranstaltungen.

Darüber hinaus wurden in Egelsbach folgende offizielle Meisterschaftsveranstaltungen durchgeführt:
• 2x Kreismeisterschaften
• Bezirksmeisterschaften der Schüler, Jugend, Männer, Frauen, Senioren
• Bezirksvergleichskämpfe
• Hessische Mehrkampfmeisterschaften der Männer, Frauen und Junioren
• 2x Hessische Meisterschaften Männer und Frauen
• Hessische Meisterschaften der Senioren und Seniorinnen
• Hessische Meisterschaften der Schülerklassen M14/15 und W14/15
• Deutsche Mehrkampfmeisterschaften der Schülerkl. M14/15 und W14/15
• Deutsche Hochschulmeisterschaften
• Hessische Lauftrefferöffnung
Kurios ist, in Egelsbach werden fast immer Rekordbeteiligungen erreicht.

Seniorensport
1975 tauchte während des Trainings ein junger 40-jähriger Mann auf, der sich ein wenig sportlich betätigen wollte. Er wurde von den Jugendlichen und Aktiven zu- nächst etwas skeptisch beäugt, denn in dieser Zeit waren Seniorensportler eine eher seltene Erscheinung in Egelsbach. Mit Horst Bernau begann ein wichtiger Abschnitt in der Entwicklung der Egelsbacher Leichtathletik, sowohl im Seniorenwettkampfsport als auch etwas später im Breitensport.

Um Horst Bernau herum gruppierten sich bald viele gleich gesinnte Senioren- sportlerinnen und -sportler, die Egelsbach sehr erfolgreich im Seniorenwettkampf- sport bis hin zur Teilnahme an Weltmeisterschaften und der Erringung von Weltmeistertiteln vertreten haben und noch vertreten. Sie haben einen guten Anteil an der Erfolgsbilanz Egelsbacher Leichtathleten.

Breitensport
Der im April 1978 gegründete "Egelsbacher Lauftreff" unter der verantwortlichen Leitung von Horst Bernau und seiner Frau Gisela ist das Kernstück des leicht- athletischen Breitensportangebotes in Egelsbach. Immerhin wurden bisher über 1.500 Lauftreffs erfolgreich durchgeführt. 1998 wurden bereits über 100.000 Teilnehmer gezählt. Im Jubiläumsjahr wird der 150.000 Teilnehmer erwartet. Lesen Sie mehr über diese vorbildliche Initiative in dem Bericht von Horst Bernau in der Festschrift.

Das breitensportliche Angebot wurde über das seit 1974 durchgeführte allgemeine Fitnesstraining hinaus ausgeweitet: Übungsangebote für das Deutsche Sport- abzeichen und die Prüfungsabnahmen, die erste Skigymnastik für jedermann in Egelsbach in der Zeit von 1978 bis 1994, die "Rückenschule", Hobby-Ballgruppen mit Hallenfußball-Turnieren für Freizeitsportler und vieles anderes mehr.

– Gesellschaftliche Veranstaltungen

Neben den sportlichen Aktivitäten war man immer bemüht, mit gesellschaftlichen Veranstaltungen weitere wichtige Aspekte für den Zusammenhalt in der Abteilung zu setzen. Eine Riverboat-Shuffle wurde organisiert, Filmabende mit anschließender Diskussion, Disko-Abende, Busausflüge, Faschingsfeiern, Wanderungen, Mal- und Fotowettbewerbe, Fußgänger-Ralley, Fahrradtouren, zahlreiche Weinproben, sogar in einem Egelsbacher Gewölbekeller. Die gelungenen Leichtathletikbälle mit prominenten Ehrengästen, die Apfelweinproben und das Kerbfest in der Scheuer der Familie Knöß zählten zu den Veranstaltungen, die weit über die Abteilung hinaus Egelsbacher Leichtathletikfreunde begeisterten.



Rückblick        Erfolge        Sportanlage        Daten & Fakten



zurück

Zum Seitenanfang