Annika Bruntner wird Hessenmeisterin

 

Bei den in Hanau ausgetragenen Hessischen Hallenmeisterschaften der Altersklassen U20 & U16 konnte SGE-Athletin Annika Bruntner (wU20) über 400m ihren ersten Hessenmeistertitel erringen. Sie lief dabei die zwei Hallenrunden von der Spitze weg und siegte ungefährdet in guten 61,75s. Einen Tag später erlief sich Annika zudem in einem chaotischen Rennen über 800m einen guten dritten Platz. Die schon gute Zeit von 2:22,68min ist ohne die vielen Überholmanöver in den nächsten Wochen sicherlich noch steigerbar.  Eine Woche zuvor war Annika nach 8,60s im 60m-Sprint in 2:25,12min mit einem Sieg über 800m beim nationalen Hallensportfest in Frankfurt-Kalbach in die Hallensaison eingestiegen.

Nicht ganz so rund liefen die Meisterschaften für Nadin Almasan (w15).Nach  einem ordentlichen siebten Platz im Weitsprung , wo sie auf der sehr schwer zu springenden Hanauer Anlage bei 4,78m landete, verletzte sie sich beim 60m-Start am Knie und konnte sich dennoch für den Zwischenlauf qualifizieren, auf welchen Nadin aber schließlich verzichten musste.

Leider gar nicht am Start sein konnte Alexander Wienold (mU20) aufgrund einer Fußverletzung. Dabei hatte dieser schon im Dezember beim Vorweihnachtskriterium in Stadtallendorf seine 60m Bestleistung aus vollem Training auf 7,51s drücken können. Die Kugel flog hier zudem auf 12,03m.

Zum Seitenanfang