Öffnet externe Seite

Rehabilitationssport

Die SGE Partner des

Öffnet externe Seite

Aktuell bieten wir 3 Reha-Sportgruppen anReha-Sport kann grundsätzlich bei jeder Beeinträchtigung von körperlichen Funktionen (wie z.B. bei Beschwerden am Stütz- und Bewegungsapparate bzw. an der Wirbelsäule, Gelenkbeschwerden, Arthrose, Osteoporose, Morbus Bechterew, Multiple Sklerose oder auch Inkontinenz und Übergewicht) in Betracht kommen.


Wie funktioniert Reha-Sport?


Schritt 1
Sie lassen Sie sich von Ihrem Arzt Reha-Sport verordnen.
(Den Antrag erhalten Sie auch bei uns im SGE-Sportcenter)
Formular: Verordnung über Reha-Sport


Roter Teil = Rehabilitationssport



• Verordnung über 50 Übungseinheiten

• im Zeitraum von 18 Monaten

• mindestens 45 Minuten Dauer

• in der Regel 1x pro Woche

• Gruppentraining mit max. 16 Teilnehmer





Schritt 2

Sie vereinbaren einen Termin zum Einführungsgespräch bei der SG Egelsbach unter 06103 2007277 oder sportcenter@sg-egelsbach.de oder kommen während der Öffnungszeiten einfach.

Dabei bestätigen Sie die Verordnung mit Ihrer Unterschrift.

  • Unter Leistungsträger tragen Sie
    "Sportgemeinschaft Egelsbach 1874 e.V., Freiherr-vom-Stein-Str. 15, 63329 Egelsbach" ein.


Schritt 3
Sie lassen sich die ausgefüllte Verordnung von Ihrer Kasse genehmigen.

  • Wenn Sie persönlich zu Ihrer Kasse gehen, bekommen Sie die Genehmigung in der Regel sofort.
  • Auf dem Postweg dauert die Genehmigung ca. 3 Tage.


Schritt 4
Danach kommen Sie bei uns mit dem Reha-Sport beginnen.

  • Die Verordnung geben Sie im SGE-Sportcenter ab.
  • Sie können nun am Reha-Sport teilnehmen.
  • Vor jeder Trainingsstunde füllen Sie bitte Ihre Teilnahmebestätigung mit unserer Übungsleiterin aus.


Schritt 5
Kostenerstattung durch Ihre Krankenkasse

  • Sie müssen sich um nichts mehr sorgen, denn wir rechnen direkt mit Ihrer Teilnahmebestätigung bei Ihrer Krankenkasse ab.

Ihr Weg zur SG Egelsbach Rehasport Teilnahme

1. Ihr Arzt, gewöhnlich der Hausarzt, verordnet Ihnen Rehabilitationssport und stellt das Formular 56 aus

2. Diese Verordnung muss bei Ihrer Krankenkasse eingereicht und genehmigt werden

3. Nach Genehmigung wenden Sie sich an die SG Egelsbach Rehasport.

       1. Tel. 06103-4 36 77

       2. E-Mail an Lars Engelmann, kaufmännischer Leiter des Sportcenters lars.engelmann@sg-egelsbach.de

4. Sie beginnen Ihr Gruppentraining

5. Lars Engelmann erteilt Ihnen auch gerne Auskünfte im Vorfeld



 

 

Was ist Rehasport?

Rehasportgruppe im SGE-SportcentereRehasport ist die Kurzform von Rehabilitationssport und findet als Gruppentraining statt. Dieses wird von qualifizierten Übungsleiter*innen betreut. Beim Rehasport handelt sich um eine Leistung für von (körperlich) Behinderung bedrohten Menschen, die wieder dauerhaft in das Arbeitsleben sowie in die Gesellschaft integriert werden sollen.

Der/Die Arzt*in verordnet die individuell die Teilnahme am Rehasport. Er/Sie händigt betroffenen Menschen das Was ist Rehasport Formular "Antrag auf Kostenübernahme (56)" aus. Das Sozialgesetzbuch schreibt einen Leistungsanspruch im §64 SGB IX als ergänzende Maßnahme gesetzlich vor.

Damit gilt:
„Rehasport – vom Arzt verordnet und zu 100% von den Krankenkassen bezahlt!“


Welche Ziele verfolgt der Rehasport?

Rehasportgruppe im SGE-SportcenterRehabilitationssport stellt mit seinem ganzheitlichen Ansatz eine effektive, ergänzende Maßnahme zur Rehabilitation dar. Es sollen Ziele erreicht werden wie:

  • Related Quality of Life (HRQoL)
  • Teilhabe am Arbeitsleben
  • Teilhabe am sozialen Umfeld 

Rehabilitationssport bedeutet Hilfe zur Selbsthilfe!

Im Sinne des lebensbegleitenden Sporttreibens können im Anschluss an den Rehabilitationssport in der SGE weitere Angebote im Rahmen des Gesundheitssports unter Einhaltung hoher Qualitätsstandards wahrgenommen werden.

 

Die SGE ist Partner des  

Öffnet externe Seite

Ihr Weg zur Teilnahme am Rehasport

SGE-Reha-SportgruppeDie SGE bietet Rehabilitationssport für Menschen mit:

  • Orthopädischen Erkrankungen (Wirbelsäule, Gelenke, Osteoporose, Arthrose u.a.)
  • Krebserkankungen
  • Atemwegserkrankungen (Lunge, Asthma, COPD, Allergien u.a.)
  • Post-COVID-Syndrom (Kurzatmigkeit, orthopädische Beschwerden durch lange Liegedauer und Muskelabbau, Fatigue u.a.)


Wie funktioniert Rehasport?

Schritt 1
Sie werden von Ihrem/Ihrer Arzt*in individuell gemäß ärztlicher Diagnose in die Rehabilitationssportgruppen zugeordnet. Die SGE bietet Rehasportgruppen für die Bereiche "Orthopädie" inkl. "Krebserkrankungen" und "Innere Medizin / Atemwegserkrankungen" an. Patienten und Patientinnen mit dem sog. "Post-COVID-Syndrom" werden ärztlich begründet einer der vorgenannten Gruppen zugeordnet.
Formular: Verordnung über Reha-Sport


Roter Teil = Rehabilitationssport



• Verordnung über 50 Übungseinheiten

• im Zeitraum von 18 Monaten

• mindestens 45 Minuten Dauer

• in der Regel 1x pro Woche

• Gruppentraining mit max. 15 Teilnehmern*Innen





Schritt 2

Sie vereinbaren einen Termin zum Einführungsgespräch mit der SG Egelsbach, unter 06103 - 200 72 77 oder rehasport@sg-egelsbach.de, bzw. kommen Sie während der Öffnungszeiten einfach vorbei. Zur Kontaktaufnahme unsererseits teilen Sie uns bitte auch Ihre Telefonnr. mit.

Dabei bestätigen Sie die Verordnung mit Ihrer Unterschrift.

  • Unter Leistungsträger tragen Sie
    "Sportgemeinschaft Egelsbach 1874 e.V., Freiherr-vom-Stein-Str. 15, 63329 Egelsbach" ein.


Schritt 3
Sie lassen sich die ausgefüllte Verordnung von Ihrer Kasse genehmigen.

  • Wenn Sie persönlich zu Ihrer Kasse gehen, bekommen Sie die Genehmigung in der Regel sofort.
  • Auf dem Postweg dauert die Genehmigung ca. 3 Tage.


Schritt 4
Danach kommen Sie bei uns mit dem Rehasport beginnen.

  • Die Verordnung geben Sie im SGE-Sportcenter ab.
  • Sie können nun am Rehasport teilnehmen.
  • Vor jeder Trainingsstunde füllen Sie bitte Ihre Teilnahmebestätigung bei unseren  Übungsleitern und Übungsleiterinnen aus.


Schritt 5
Kostenerstattung durch Ihre Krankenkasse

  • Sie müssen sich um nichts mehr sorgen. Wir rechnen Ihre Rehasportteilnahme direkt über Ihre Teilnahmebestätigung mit Ihrer Krankenkasse ab.

 

Die SGE ist Partner des  

Öffnet externe Seite

 

Qualitätsstandard - SGE-Rehasport

  1. Die Sportgemeinschaft Egelsbach 1874 e.V. ist ein zertifizierter Rehasport-Anbieter (gemäß §64 SGB IX und Rahmenvereinbarung).
     
  2. Sie trainieren in den hellen und großzügigen Räumlichkeiten des SGE-Sportcenters, Freiherr-vom-Stein-Str. 15, 63329 Egelsbach.
     
  3. Sie erreichen die Kursräume barrierefrei.
     
  4. Ihr Gruppentraining besteht mindestens aus 5 und maximal 15 Teilnehmern*innen.
     
  5. Sie haben mindestens 5 qm Übungsfläche.
     
  6. Eine Einheit dauert bis zu 50 Min.
     
  7. Das Rehasporttraining wird ausschließlich von einem*r qualifizierten Übungsleiter*in (mit Lizenz B Rehabilitationssport) geleitet.
     
  8. Der hessische Landesverband behält sich vor, unangekündigte Audits (Qualitätskontrollen) durchzuführen.

 

SGE-Rehasportgruppe

 

Die SGE ist Partner des  

Öffnet externe Seite

 

Übersicht - SGE-Rehasportgruppen

 

reha 6

 

Trainingsadresse für o.g. Rehasportgruppen:

Sportgemeinschaft Egelsbach 1874 e.V.
Sportcenter

Freiherr-vom-Stein-Str. 15
63329 Egelsbach

 

 

REHA-PLUS-Gerätetraining

Speziell für Teilnehmer mit einer gültigen Verordnung für Rehasport bei der SGE bieten wir ein zusätzliches Training in unserem vereinseigenen Sportcenter an. Es soll der individuellen Aufarbeitung bestehender Bewegungs- und Ausdauerdefizite dienen. Nach einem Eingangsgespräch mit Trainingsplanerstellung bei einer speziell lizenzierten Fachkraft ist somit ein zeitlich unabhängiges Training an speziellen Geräten möglich.

Dieses individuelle Training ist zuzahlungspflichtig.

Für ein Training über einen Zeitraum von 3 Monaten im Sportcenter wird eine einmalige Gebühr von 110€ berechnet.

Mehr im Sportcenter am Empfangstisch. Ihr Kontakt: Lars Engelmann.

Sprechen Sie uns an! Wir sind gerne für Sie und Ihre Gesundheit da.

 

 

 

Die SGE ist Partner des  

Öffnet externe Seite

 

Zum Seitenanfang